Archiv der Kategorie: dies und das

Häkeldecke – Zwischenstand

Als ich vor Jahren wieder anfing zu häkeln, stieß ich ziemlich schnell auf Lucy’s Blog mit vielen fröhlich-bunten Häkeldingen. Besonders gern stöbere ich dort an trüben, grauen Wintertagen. Ich mag bunt, würde aber niemals so bunt wohnen mögen. Die Häkeldecken haben mich von Anfang an gereizt. Abgeschreckt hat mich nur die Zeit, die es braucht bis so eine Decke fertig ist.

Aber dann ist es doch passiert, ich habe beschlossen eine Decke zu häkeln. Nach langem Überlegen (Granny Squares oder oder lieber doch etwas in Reihen gehäkeltes und in welchen Farben überhaupt) habe ich mich gegen Granny Squares (viel zu viele Fäden zu vernähen) und für Wellenmuster entschieden.

Ein gutes Drittel der Decke habe ich nun geschafft. Ich hoffe, dass sie in diesem Jahr noch fertig wird.

ripple

Jetzt auch in bunt

und mit Anleitung

Garn: Schachenmayr Cotton Time, Anchor Style Magicline

Häkelnadel: 4,0 mm

Da die Größe der Hülle von der Apfelgröße abhängig ist, zwischendurch immer mal probieren, ob die Hülle passt und evtl. Maschen- und/oder Rundenzahl anpassen.

Anschlag: 4 Lfm mit einer Km in die 1. Lfm zum Ring schließen
1. Rd.: 1 Lfm, 9 fM in den Ring, Runde mit 1 Km in die Lfm schließen
2. Rd.: 1 Lfm, 2 fM in jede Masche, Runde mit 1 Km in die Lfm schließen
3. Rd.: 1 Lfm, 1 fM in jede Masche, Runde mit 1 Km in die Lfm schließen
4. Rd.: 1 Lfm, * 2 fM in die nächste Masche, 1 fM in die folgende Masche*, von * bis * bis zum Ende der Runde wiederholen, Runde mit 1 Km in die Lfm schließen
5. Rd.: wie 3. Runde
6. Rd.: wie 4. Runde
7.-13. Rd.: wie 3. Runde – ab dem Ende der 13. Runde wird in Reihen weitergehäkelt
14. Rd.: 1 Lfm, Hülle drehen und in die entgegengesetzte Richtung arbeiten, 1 fM in jede Masche.
15. Rd.: 1 Lfm, *1 fM in jede der nächsten 10 Maschen, 1 Masche überspringen * von * bis * bis zum Ende der Reihe wiederholen. Es macht nichts, wenn in der letzten Gruppe nicht genau 10 Maschen sind.
16. Rd.: wie 14. Runde
17. Rd. wie 15. Runde, aber nach jeder 8. Masche 1 Masche überspringen. Am Ende der Reihe 12 Lfm arbeiten und diese mit 1 Km in die letzte fM der Reihe zu einer Schlaufe schließen.

Fäden vernähen. Knopf annähen.

Ich habe in der 12. Runde statt der festen Maschen Stäbchen gearbeitet.

Und zum Schluß noch ein Warnhinweis: Apfelmäntelchen häkeln macht süchtig ;-)

Apfel im Mantel

Frau Liisa, die auf Charming Quark unter anderem unermüdlich schöne Dinge präsentiert, zeigte während ihrer virtuellen Sommerparty auch Äpfel in einem gehäkelten Schutzmäntelchen.

Nun kann man über den Sinn und Zweck dieser Schutzhülle geteilter Meinung sein, aber witzig finde ich die Idee allemal. Ausgelöst durch einige Kommentare habe ich heute zur Häkelnadel gegriffen und da ist es nun:

Ich habe die Anleitung etwas abgewandelt und noch eine Reihe gekreuzter Stäbchen im Wechsel mit Stäbchen eingefügt. Hier lässt sich auf Wunsch noch ein Bändchen durchziehen:

Tadaa

Noch 3 Wochen vor meinem Urlaub habe ich einen eReader schlichtweg abgelehnt, denn lesen ist für mich nicht nur der reine Lesevorgang sondern auch das Fühlen des Buches, des Papiers, das Umblättern, der Geruch des Buches …

Dann beguckte ich mir die für den Urlaub beiseite gelegten Bücher, sinnierte über das Gewicht, über den Platz, den sie im Koffer beanspruchen – wohlwissend, das diese 6 Bücher nicht für 14 Tage Urlaub ausreichen. Trotzdem, ich blieb standhaft. Schließlich gibts auf Langeoog die Buchhandlung Krebs sowie 2 Vertrauensbüchereien.

Nach der 1. Urlaubswoche und 5 gelesenen Büchern brach mein Widerstand zusammen und nun ist er da …

Und ich muss sagen, es tut gar nicht weh ;-)

Das Lesen ist weitaus weniger anstrengend als ich befürchtete und – die jüngeren unter euch werden es (noch) nicht nachvollziehen können – ich liebe die Möglichkeit, die Schriftgröße zu ändern. Versucht das mal bei einem gedruckten Buch …