Spannende Tage

im Hause D. in M. Noch werden Wetten angenommen, wessen Nerven zuerst blank liegen ;-)

Frau M, die hier sonst selten erwähnt wird, mußte sich zur Entfernung einiger Innereien ins örtliche Krankenhaus begeben und wird voraussichtlich frühestens Ende nächster Woche wieder als Dosen- und Türöffner zur Verfügung stehen. Madame T. ist es jedoch gewohnt, daß (fast) immer jemand zuhause ist und sie kommen und gehen (und speisen) kann, wie es ihr gefällt. Frau B. muß sich jedoch, zumindest zeitweise, auch mal an ihrem Arbeitsplatz sehen lassen …

Advertisements

2 Gedanken zu „Spannende Tage

  1. Liisa

    Ich fürchte, es werden die Nerven von Frau B. sein, die zuerst blank liegen … wir machen vergleichbares mit unseren „Herren“ durch, die wegen Herrn A. nicht mehr zu jeder gewünschten Zeit Zugang zu Futter haben und zu unglaublichen Ideen des Terrors greifen, um sich dafür an uns Dosenöffnern zu „rächen“. Sie liebe Frau B. haben immerhin noch die Aussicht auf die Rückkehr von Frau M. in absehbarer Zeit und damit ein Ende der nervenzerfetzenden Situation. Uns bleibt nur das nackte Grauen! ;o)

    Antwort
  2. creezy

    Wie auch immer: ich wünsche Frau M. einen kurzweiligen schmerzlosen Aufenthalt und dass sie uns schnell wieder auf die Beine kommt. Wenn Frau T. meckert, kann Frau B. ihr drohen, dass die Innereien von Frau M. auf den Tisch kommen!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s