Fotostöckchen

creezy hat mit totem Holz geschmissen:

1.) Wieviele Fotos hast Du bereits geschossen?
Ich fotografiere, ich zähle nicht ;-)

2.) Das macht etwa pro Jahr…?
siehe 1.)

3.) Was fotografierst Du am liebsten?
Landschaft, Natur

4.) Warum fotografierst Du?
Weils mir Spaß macht. Ich bin allerdings überwiegend Urlaubsknipser. Es kommt relativ selten vor, dass ich mal am Wochenende gezielt auf Fototour gehe.

5.) Welches war Deine erste Kamera?
Hätte ich mir das Stöckchen, wie geplant, schon am Wochenende vorgenommen, stünde hier jetzt: Irgendsowas einfaches von Kodak. Da ich heute nachmittag beim wühlen in altem Kram noch die Bedienungsanleitung gefunden habe, gehts genauer: Kodak Instamatic 224. Anno 1966 muß das gewesen sein, Geburtstagsgeschenk? Weihnachtsgeschenk?
1973 gabs dann von Vattern eine Spiegelreflex, Ricoh TLS 401. Die hat mir ca. 20 Jahre treue Dienste geleistet. Dann streikte die Belichtungsmessung, ich war zu faul mit einem extra Belichtungsmesser zu hantieren und kaufte eine Canon EF-M. Die habe ich gegenüber der Ricoh allerdings immer als Verschlechterung empfunden, rundum glücklich bin ich mit ihr nicht geworden. Manchmal überlege ich, ob ich die Ricoh mal reaktivieren soll …
Die erste digitale (irgendwas von HP) habe ich Ende 2001 hauptsächlich gekauft um die Fotos von meinen Miniaturen schneller auf meine Website zu kriegen und parallel zur EF-M benutzt. Mitte 2002 bin ich dann endgültig (endgültig? – Ricoh??) auf digital umgestiegen und irgendwie ist die Nutzungsdauer je Kamera kürzer geworden ;-) Mitte 2002: Canon Powershot Pro 90 IS, April 2005: Panasonic Lumix FZ10, März 2007: K100D

6.) Mit was schießt Du gerade?
Pentax K100D (fürs „ernsthafte“) und Pentax Optio W20 (immer dabei, das „Notizbuch“)

7.) Mit was würdest Du noch lieber schießen
Och, ich bin derzeit zufrieden mit dem was da ist. Außerdem muß ich zugeben, dass ich nicht ständig verfolge, was die Firmen neues auf den Markt schmeißen. Ich bin nur fasziniert, wenn ich in Fotoforen lese, wie häufig manche Leute sich neue Kameras kaufen oder gar, mal eben so, von einem System auf ein anderes wechseln mit Verkauf und Neukauf von elfundneunzig Objektiven.

8.) Was willst Du Dir als nächstes kaufen?
Manchmal hätte ich gerne etwas mehr Weitwinkel zur Verfügung. Aber ansonsten bin ich doch erst dabei mich mit den vorhandenen Objektiven einzuarbeiten. Okay, ein Stativ wäre auch hilfreich. Ich fürchte aber, dass ich zu faul bin es mitzuschleppen.

9.) Bearbeiten oder nicht bearbeiten?
Bearbeiten, aber nur das übliche. Nix Tonemapping, nix DRI, nix grauen Himmel durch blauen ersetzen und dergleichen technische Spielchen

10.) Was machst Du mit Deinen Bildern?
rumzeigen, verschenken, aufbewahren

11.) Was war Dein fotografischer größter Erfolg mit Deinen Bildern bis jetzt?
Das sind die zufälligen Glückstreffer, wenn ich mit einem Foto rundum zufrieden bin.

12.) Fotografie als Beruf?
Nö, eher nicht.

13.) Wo durftest Du nicht fotografieren?
Falls es eine solche Situation gegeben hat, habe ich sie vergessen.

14.) Qualität oder Inhalt?
Eindeutig Inhalt. Was nützt mir das technisch perfekteste Bild, wenn es mich nicht anspricht.

15.) Wenn Du nur noch ein Bild schießen könntest, was wäre der Inhalt?
Das kann ich vielleicht an dem Tag sagen, an dem ich das letzte Bild mache.

Wer möchte noch? Bitte zugreifen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s