Frischkornbrei

Wenn ich das Frühstück lieber etwas gesünder haben möchte und nicht vergesse, am Vorabend Getreide zu schroten, dann siehts so aus (den Teebecher aber auf jeden Fall dazu denken)

Ich verspreche, es schmeckt wesentlich besser als es aussieht ;-)

Zutaten:
3 EL Getreide (nach Wahl – bei mir meist Hafer und Dinkel)
kaltes Wasser
1 Apfel (gerieben oder gewürfelt)
weiteres Obst nach Saison/Geschmack (oben wars Banane und gelbe Kiwi)
evtl. etwas Zitronensaft
1 EL Sahne
geriebene oder grob gehackte Nüsse (lass ich weg)

Zubereitung:
Das Getreide grob mahlen. Das gemahlene Getreide mit soviel kalten Wasser anrühren, dass nach dem Quellen nichts weggeschüttet werden muß (ich nehm ca. 4 EL). Den Brei 5-12 Stunden quellen lassen. Die restlichen Zutaten unterrühren.

Allerhöchsten Suchtfaktor hat für mich die Zubereitung ohne Apfel und mit Banane, frischer Ananas und Granatapfelkernen.

Advertisements

3 Gedanken zu „Frischkornbrei

  1. bhuti

    Und ob der lecker ist :-))

    Und das Beste ist, Anfang Oktobr kann ich den 5 Tage zum Frühstück essen, ohne abends ans Getreide denken zu müssen und ohne morgens Obst zu schnibbeln.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s